Grundschule Hilbersdorf

Vorschaubild

Hüttensteig 4
09627 Bobritzsch-Hilbersdorf OT Hilbersdorf

Telefon (03731) 247856
Telefax (03731) 419270

E-Mail E-Mail:
Homepage: https://www.sachsen.schule/~gs-hilbersdorf

Grundschule Hilbersdorf im Winter 2013

Bis 1879 wurden die Hilbersdorfer Kinder in der alten Pfarre in 2 Räumen unterrichtet. Mit dem Anstieg der Einwohnerzahl auf über 1100 war der Neubau einer größeren Schule dringend erforderlich geworden. Das Schulgebäude wurde dann 1878/79 gebaut und am 1. September 1879 eingeweiht.

Zunächst begann der Schulunterricht in 4 Klassenzimmern mit 3 Lehrkräften. Nach 1925 wurden weitere 3 Klassenzimmer ausgebaut, da auch die Fortbildungsschule entsprechende Räumlichkeiten benötigte. Die stärkste Belegung der Schule wurde nach dem 2. Weltkrieg erreicht. In den 60er Jahren erfolgte die Einführung der 10 Klassenschule, es wurden deshalb weitere Räume eingerichtet. Bis 1991 war es eine Allgemeinbildende Politechnische Oberschule mit Unterricht bis zur 10. Klasse. Mit dem Beginn des Schuljahres 1991/92 wurde die Schule als Grundschule für die Klassen 1 bis 4 weitergeführt. Zum Schulbezirk der GS Hilbersdorf gehören neben der Gemeinde Hilbersdorf auch die Stadt Freiberg mit den Straßen Oberes und Unteres Muldental sowie der Stadtteil Halsbach.

Seit 2005 ist die Grundschule, in Verbindung mit dem Hort, eine Ganztagesschule. Nach dem Schulmotto „GS Hilbersdorf Lern- und Wohlfühlort für alle Schüler und Lehrer” werden ca. 80 Schüler von 5 Stammlehrern und 2 Gastlehrern unterrichtet. Die Schule beginnt täglich ab 7:00 Uhr mit einem offenen Unterrichtsbeginn unter Leitung und Betreuung eines Lehrers. Ab 8:00 Uhr beginnt für alle Schüler der Unterricht. Am Nachmittag können die Schüler sich in den vielfältigsten Freizeit- und Lernangeboten sinnvoll beschäftigen. Auch im Unterricht wird mit modernen Unterrichtsmethoden gearbeitet. Handlungsorientierte und lebensweltorientierte Lerninhalte stehen im Mittelpunkt der täglichen Arbeit. Sport und sportliche Betätigung wird an der kleinen Dorfschule ganz groß geschrieben. Eine moderne Turnhalle, ein großer Sportplatz und ein Volleyballplatz werden nicht nur für die wöchentlichen Sportstunden genutzt, sondern täglich in der Bewegungspause und den verschiedenen Sport-AG's. Nach der 4. Klasse besuchen die Schüler die umliegenden Mittelschulen oder das Gymnasium in Freiberg.