Schriftgröße: normalnormale Schrift einschalten großgroße Schrift einschalten größersehr große Schrift einschalten   
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Heimatverein Niederbobritzsch e.V

Vorschaubild

Herr Frank Wersig

Hauptstraße 68
09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

Telefon (037325) 139934
Mobiltelefon (0160) 90251945

E-Mail E-Mail:

 

Der Verein befasst sich mit Heimatkunde und Heimatpflege des Ortsteils Niederbobritzsch. Er will damit das Bewusstsein und die Verantwortung der Bevölkerung für die Heimat wecken. Überliefertes und Neues sollen sinnvoll vereint und das dörfliche Leben unter Einbeziehung aller Bürger zum gemeinsamen Wohle gefördert werden. Der Verein beteiligt sich aktiv bei der Durchführung von Veranstaltungen und Festlichkeiten und bei der weiteren Dorfgestaltung, soweit dieses der Heimatkunde und Heimatpflege dient.

 

Beispiele:

 

  • Aufstellen von Bänken

  • Bau einer Weihnachtspyramide

  • Durchführung des Weihnachtsmarktes

  • Gestaltung eines Jahreskalenders mit Ortsmotiven

 

Projekt Aufstellung von Ruhebänken im Ortsteil Niederbobritzsch | Im Herbst 2010 wurde der Planungsvorschlag des 2007 gegründeten Vereins vertieft und die Einwohner aufgerufen, einen Beitrag zur Aufstellung von Ruhebänken im Ortskern und an Standorten mit schöner Aussicht zu leisten. Die erste Bank stand schon im April 2011 und bis heute sind es insgesamt 12 Bänke, die von Spaziergängern und Wanderern gut angenommen werden.

 

Die Standorte sind folgende  (Stifter/Spender in Klammern):

 

Im Ortskern

  • Schmiedegasse Nähe Brücke „Blaues Wunder“ (Heiderose Schönherr und Carsten Reims)

  • Erlenweg Nähe Schindlerhof (Kosmetiksalon Bachmann)

  • Talstraße an der Kirchmühlenbrücke (Harald Kühn und Ottmar Küttner)

  • Talstraße am Eisenbahn-Viadukt (Frank Fuhrmann und Matthias Joseph)

  • Sohraer Straße, Ortsausgang (Familie Frank Wersig)

 

Am Ortsrand

  • Juchhöh Nähe Schwarzer Teich (Rita und Eberhard Sachs)

  • Juchhöh Nähe Umsetzer (H. und H. Franke)

  • Juchhöh Nähe Rückhaltebecken Neues Wohngebiet (Familie Dr. Lutter)

  • Im Naturbad (Steuerbüro Dr. Birgit Arnold)

  • An der Kohlenstraße Nähe Naturbad (Familie Förster)

  • An der Alten Nauendorfer Straße Oberhalb Viertelbrücke (Familie Klimasch)

  • Am Weg zum Tannhübel (Erhard und Gottfried Seefeld)

 

 

Bau und Aufstellung einer örtlichen Weihnachtspyramide | Mit viel Arbeits-  und Finanz-Aufwand wurde 2011 erstmalig eine Weihnachtspyramide im Ortsteil Niederbobritzsch aufgestellt, die in ihrer Glockenform und Figurenbestückung symbolisch die Tradition des Bergbaus in unserer Region und Weihnachten verbindet.

 

Die Pyramide wird jeweils freitags vor dem ersten Advent angeschoben.

 

Aufstellung einer Wegsäule | Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Heimatvereins war die Bergung, Reparatur und Wiederaufstellung einer alten Wegsäule an der S 190 (Straße nach Colmnitz). Sie wurde anlässlich einer „Wanderung durch die Historie von Niederbobritzsch“ am 22. April 2012 an ihrem alten Standort, der seit 1720 bekannt ist, eingeweiht.

 

Fotos der Objekte und ihre Standorte sind bei Panoramio.com eingestellt und mit dieser Seite verlinkt.

 

www.panoramio.com/user/7221931

 

Durch Anklicken des interessierenden Bildes bei Panoramio wird das Bild vergrößert und in einer zweiten Darstellung der Standort im Gelände gezeigt (Google Earth).

 

 

Kennzeichnung Wanderwege | Im Heimatverein Niederbobritzsch e. V. wurde 2013 die Idee geboren, auf dem Gemeindegebiet aus der Vielfalt der Wege, die teilweise nur Stichwege zu land- oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen sind, diejenigen auszuweisen, die für Spaziergänge oder Wanderungen aus unserer Sicht reizvoll sind. Es wurde der Beschluss gefasst, diese Aufgabe als ein gesondertes Projekt in den Arbeitsplan des Vereins aufzunehmen.

 

Dazu wurden die einzelnen Wege begangen. Es sind  hauptsächlich Wege aufgenommen worden, die nur wenig vom öffentlichen Fahrverkehr betroffen oder gering frequentiert sind. Gänzlich lässt sich die Einbeziehung stärker befahrener Straßen allerdings nicht vermeiden.

 

Die Zusammenstellung der zurzeit gekennzeichneten 6 Wege erfolgte unter Federführung von Hartmut Franke (Heimatverein Niederbobritzsch). Die Eintragung in die im Internet verfügbare Karte „Reit- und Wanderwege“ (www.wanderreitkarte.de) wurde von Rolf Böhme vorgenommen. An der Auswahl der Wegevorschläge und der textlichen Ausarbeitung haben Rolf Böhme (Niederbobritzsch) und Klaus Schuster (Hilbersdorf) mitgewirkt. Eine Erweiterung des eingerichteten Netzes durch weitere Routen ist vorgesehen.

 

Träger der Wanderwege ist die Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf, die für rechtliche Fragen und die Bereitstellung der finanziellen Mittel verantwortlich ist. In diesem Zusammenhang hat sie einen Orts-Wanderwegewart bestellt. Diese ehrenamtliche Aufgabe hat unser Mitglied Hartmut Franke übernommen.

 

Eine ausführliche Beschreibung der Routenführung und die bildliche Darstellung des Wegeverlaufs sind auf dieser Homepage unter folgendem Link zu finden: Wanderwege

 

 


Veranstaltungen

24.09.2017
Herbstspaziergang
Herbstspaziergang mit Eberhard Kretschel [mehr]
 
03.10.2017
Tag der Deutschen Einheit an der Freilichtbühne
Tag der Deutschen Einheit an der Freilichtbühne [mehr]
 
01.12.2017
Pyramideanschieben Niederbobritzsch
Pyramideanschieben Niederbobritzsch [mehr]
 
09.12.2017
Weihnachtsmarkt Edeka-Parkplatz
Weihnachtsmarkt Edeka-Parkplatz [mehr]